Evaluationen

Evaluation der Initiative Oberschule durch die Universität Erfurt [2010]
Zur Evaluation des IOS-Programms sind im Zeitraum von November 2009 bis Juli 2010 eine qualitative Befragung (Interviews bei fünf Schulleitungen, neun Lehrkräften, einem Sozialpädagogen, 31 Schülerinnen und Schülern, vier Vertreterinnen und Vertretern der IOS-Regionalpartner, einem Vertreter des Praxislernens und zwei Kammervertretern bzw. -vertreterinnen) und eine quantitative Fragebogenerhebung (60 Schulleitungen, 210 Lehrkräfte, 2350 Schülerinnen und Schüler) durchgeführt worden. Der Evaluationsbericht gliedert sich in mehrere Teile und fragt zuerst nach der Implementation, dann nach Akzeptanz und Passfähigkeit und schließlich nach den Wirkungen des Programms.

Autoren: Prof. Dr. Manfred Eckert, Patrick Schaar M.A., Tom Schröter M.A.

Download Evaluation (pdf, 1,2 MB) »


Interne Evaluation des Projektes Praxislernen - Lernort Praxis [2007]
Die interne Evaluation des Projektes wurde zwischen August 2005 und April 2007 von der Diplom-Soziologin Angelika Wegscheider in enger Zusammenarbeit mit der Projektleitung durchgeführt. In der Reflexion bereits abgeschlossener Praxislernprojekte wurden Qualitätskriterien für das Praxislernen entwickelt. Diese liegen auf der formalen Ebene der Schulorganisation und auf der operativen Ebene der Unterrichtsorganisation. Die interne Evaluation sollte überprüfen, inwieweit sich die Schulen bereits bestimmter Qualitätskriterien angenommen haben, wobei es hier vorrangig um die Ebene der Unterrichtsorganisation ging.In drei Erhebungswellen wurden Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte befragt. Dabei wurde darauf geachtet, dass sich die jeweilige Schule schon etwa ein Jahr am Projekt beteiligte. Auf Seiten der Schülerinnen und Schüler war vor allem das persönliche Erleben wichtig: Wie nehmen sie das Praxislernen wahr? Wie erleben sie sich an ihren Praxislernorten? Wie stellt sich für sie die Verbindung von Unterricht und Praxis dar?

Autorin: Angelika Wegscheider

Download Evaluation (pdf, 248 KB) »


Evaluation des Modellprojekt Praxislernen durch die Universität Potsdam [2003]
Der Brandenburger Modellversuch startete mit dem Schuljahr 2000/01 und war auf insgesamt zwei Jahre angelegt. Im Januar 2001, also einige Monate nach dem offiziellen Beginn des Modellversuchs, beauftragte die "Landeskooperationsstelle Schule - Jugendhilfe" die Universität Potsdam mit der Durchführung einer externen Evaluation. Die Entwicklung des Designs basierte auf der Auswertung der zu diesem Zeitpunkt vorliegenden Konzeptpapiere sowie auf ausführlichen Gesprächen mit dem Auftraggeber. Dabei wurde schnell klar, dass die beteiligten Schulen bestehende Spielräume genutzt haben und entsprechend ihrer besonderen Situation die allgemeinen Vorgaben des Modellversuchs zum Teil unterschiedlich präzisiert und im Schulalltag umgesetzt haben. Es musste folglich ein Ansatz gefunden werden, der den selbstgewählten schulischen Profilen und den sich darauf beziehenden Maßnahmen Rechnung trägt.

Autoren: Prof. Dr. Marianne Horstkemper, Dr. Dagmar Killus (unter Mitarbeit von Susanne Hunger und Marlen Wahren)

Download Evaluation (pdf, 860 KB) »