Material
Handreichung | audiovisuelle Medien | Praxislernaufgaben |
Hilfe bei der Konzeption| weitere Materialien

Der Projektverbund Praxislernen ist bestrebt, die mit der Umsetzung des Praxislernens an den Projektschulen betrauten Lehrkräfte mit geeigneten Unterrichtsmaterialien sowie mit Materialien zur Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen. Dies sind zum einen mit Unterstützung der beteiligten Lehrerinnen und Lehrer selbst erstellte Publikationen, zum anderen aber auch erprobte Materialien zur Berufsorientierung aus anderen, artverwandten Projekten, wie z.B. der Berufswahlpass. Auf dieser Seite finden Sie ausschließlich Materialien, die bei der Umsetzung helfen können. Sollten Sie allgemeine Informationen suchen, so klicken Sie hier ».


Handreichung Praxislernen
Auch wenn die Handreichung nicht mehr ganz aktuell ist, so enthält sie dennoch eine Vielzahl organisatorischer und methodischer Tipps und gibt so eine konkrete Hilfestellung bei der Einführung oder Fortführung des Praxislernen.

Download Handreichung (516 KB) »


Lernaufgaben
Es ist wünschenswert, dass die Schüler/innen bei der regelmäßigen Durchführung des Praxislernens Aufgaben erhalten, die ihnen im Laufe der Zeit in Form und Aufbau bekannt sind und genügend Raum zur eigenen Ausgestaltung sowie genügend Klarheit besitzen. Eine Anpassung der Aufgaben in Form und/oder Inhalt durch die Lehrer/innen ist nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. Ziel der vorgegebenen Aufgaben ist es, die Schüler/innen schnell in die Lage zu versetzen, selbständig Erkundungsaufgaben für ihren Praxislernort zu entwickeln.

Sie können Beispielaufgaben nach einer hier » kostenlos downloaden.


Handreichung zu den Umsetzungsformen des Praxislernens
Das Ziel des Praxislernens ist die Förderung der Ausbildungsfähigkeit der Schüler. Um das übergeordnete Ziel der Ausbildungsfähigkeit zu erreichen, wird die Schule also aufgefordert, Unterricht und Lernprozesse im weitesten Sinne an dem - auch den Rahmenrichtlinien ausdrücklich zugrunde gelegten - Kompetenzansatz auszurichten. Hierzu ist ein strukturiertes, modulares Unterrichtskonzepts zu beschreiben, das sich - aufbauend von einer Klassenstufe zur nächsten - spiralförmig entfaltet und vertieft. Dieses jahrgangsübergreifende Unterrichtskonzept, das auf einer begründeten Auswahl verschiedener Praxislern-Bausteine beruht, wird in der Handreichung näher dargestellt und mit Beispielen unterlegt.

Download [pdf] »


Berufswahlpass
Mit dem Berufswahlpass lernen die Jugendlichen, selbstständig und eigenverantwortlich zu handeln, indem sie ihren Lernprozess weitgehend selbst steuern und ihn dokumentieren. Die Lernschritte können jederzeit von allen Beteiligten geprüft werden. Der Berufswahlpass ist als Prozessportfolio ein bewährtes Begleitinstrument bei der Durchführung des Praxislernens. Er wurde von 2003 bis 2007 im Land Brandenburg gemeinsam mit dem Praxislernen verbreitet. Seit 2007 wird die Verteilung und die Begleitung durch das Netzwerk Zukunft. Schule + Wirtschaft für Brandenburg e.V. » organisiert.

weiterführender Link: www.berufswahlpass.de


Startpunkt Schule - Bildungs- und Berufsbiographien entwickeln
Eine umfangreiche Materialsammlung zu den Themen: Berufs- und Biografieorientierung, Kompetenzen einer handlungsfähigen Persönlichkeit, strukturiertes Lernen mit Vereinbarungen, Lernen mit außerschulischen Partnern, Praxislernen, Biografisches Lernen.
Der Ordner ist ein Produkt des länderübergreifenden Projektes "Startpunkt Schule".

Unter Angabe des Verwendungszweckes können Sie die Materialsammlung unter Beilegung von 4,10 EUR in Postwertzeichen bei uns bestellen. Bitte verwenden Sie unser Bestellformular »